> Startseite <
> Über mich... <
> Meine Ratten <
> Galerie <
> Käfig/Auslauf/Haltung <
> Rattige Filme & Bücher <
> Gästebuch <
> Kontakt <
> Archiv <
> Abonnement <




Besuch



Guten Morgen^^

Gestern war bei uns echt mal wieder die Hölle...ähm ich meine die Ratten los  

Eine gute Freundin meiner Mutter kam Gestern zu Besuch - mit ihrem Freund.

Als ich mir meine beiden Nasen angeschafft hatte, hat er mir erzählt das er selber mal Ratten hielt. 6 Jahre lang, dann verlor seine Tochter leider das Interesse an den kleinen Nagern und er alleine konnte sich nicht um neue Ratten kümmern, da er viel arbeiten musste.

Aber seit ich meine beiden habe, kann er sich wieder über Ratten erfreuen, fast jede Woche bekommen wir Besuch von ihm

Gestern haben sich meine beiden Ratzis natürlich Rattig gefreut das Kurt (so heißt er ) wieder da war! Sofort hat er beide aus dem Käfig genommen, in die Transportbox gesetzt und in den Auslauf gelassen.

In seinem Beisein wurde der Auslauf auch endlich über den ganzen Flur erweitert. Das war echt ein Spaß mit den beiden.

Wir haben ihnen ersteinmal Fruchtzwerge gegeben, das allererste mal ohne Löffel! Jedesmal wenn ich versucht habe Necro oder Nava mit dem Finger zu füttern haben sie gezwick. Nachdem ich eine Woche lang dann geübt habe dass, sie nicht zwicken dürfen hat es endlich geklappt und sie lecken nurnoch ganz sanft am Finger (das is immer total kitzlig xD )

Nachdem sie dann keine Lust mehr auf Fruchtzwerge hatten, haben wir mit ihnen gespielt.

Kurt und ich haben uns auf den Boden gelegt und leise miteinander geredet. Dann kroch Necro an seinem Bein hoch, über seinen Rücken bis zu Kurts Schulter. Sie setzte sich dann auf seinem Kopf und machte Männchen (ich hätte beinahe angefangen laut los zu lachen, das Bild war einfach göttlich). Dann setzte sie zum Sprung an und landete auf meiner Schulter.

Ihre Schwester, Nava; lief ihr hinterher und setzte sich dann auf meine Füße und schnupperte an ihnen (boah das hat gekitzelt!).

Nachdem sich die beiden auf uns ausgetobt hatten, hob ich meinen kleinen Schiefkopf (Nava) hoch, legte sie auf meinen Arm und schmuste mit ihr. Sie genoss meine Streicheleinheiten sichtig und schlief kurz ein, bis meiner Mutter, die mit hrer Freundin in der Küche saß, ein Glas herunter fiel und zerbrach. (Unser Flur führt auch an der Küche vorbei, natürlich hatten wir diese Türe immer zu, da die beiden rauchten und das Fenster offen war)

Als beide wieder zu Kräften kamen und das Nickerchen in der Transportbox beendet war, bekamen sie ein gekochtes Ei. (Jetzt denken sich manche sicher ich überfütter meine Kleinen, aber sie fressen fast kein Ei, nur ein bisschen das Eigelb es macht ihnen aber Spaß damit zu spielen)

Nach fast 3 1/2 Stunden Ausauf waren die beiden dann aber müde und wir trugen sie Zurück in den Käfig wo sie sich in ihrer Röhre verkrochen und schliefen.

Auch ich bin dann bald müde ins Bett gefallen.

Der Abend war echt ein Erfolg und da habe ich wiedereinmal gemerkt wie zahm die beiden schon sind. Ich habe auch genug Arbeit und Zeit in die beiden investiert, bereut habe ich es allerdings nie.

(Ich habe vom Auslauf ein paar Videos gemacht, Heute Abend werde ich mir sie ansehen und ein paar nette hier hinein stellen) 

28.3.07 10:07
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de