> Startseite <
> Über mich... <
> Meine Ratten <
> Galerie <
> Käfig/Auslauf/Haltung <
> Rattige Filme & Bücher <
> Gästebuch <
> Kontakt <
> Archiv <
> Abonnement <




Abenteuer! (20.03.2007)



Gestern war ja wiedermal was los in der Arbeit!

Das ganze Büro war in Eile und Hektik. Unser Chef war nicht da sondern auf einer Messe und uns felten Texte und Bilder (ich bin als Medientechniklehrling (Grafikerin) in einem Verlag angestellt) um unsere Zeitschrift fertig zu machen.

Mein Kollege hatte unserem Text- und Bildbeschaffer mächtig in den Arsch getreten und wir haben zum Glück noch alle Dinge rechtzeitig beommen

 

Endlich konnte ich dann nach Hause fahren wo schon sehnsüchtig meine beiden Nasen am Gitter auf ihren Auslauf warteten.

Zuerst musste ich allerdings mal den Einkauf meiner Mutter weg räumen, was ihnen so garnicht passte und gleich mal das Streu und angepieseltes Zeitungspapier aus dem Käfig flog.

Aber dann war es so weit *trommelwirbel* Die beiden Biester wurden in die Transportbox gesteckt (tragen lassen sie sich noch nicht) und dann gings endlich in den Auslauf!

Natürlich sind meine Mutter und ich wieder im Auslauf gesessen, die kleinen brauchen ja etwas zum rumtoben, zwicken und rumklettern :D

Gestern hat es so richtig Spaß gemacht. Ich habe mich im Schneidersitz hingesetzt und blieb ganz ruhig. Da kam auch schon meine wilde Necro. Sie schlich sich ganz langsam an mich an, setzte zum sprung und landete genau in meinem Schoß. Dann wurde erst geschnuppert und dann ging es auf mir rauf und runter. Besonders meine Haare dürften es ihr angetan haben.

Da wurde gezupft und gezogen aber zum Glück blieb alles dran *gg*

Dann wurde erst mal auf meiner Schulter geschlafen. Ich wollte kurz aufstehen und nach der Medizin von Nava greifen, die im Schoß meiner Mutter lag und sich streicheln und schmusen ließ, doch als ich mich bewegte sprang Necor von mir herunter und sah mich mit einem Vorwurfsvollen Blick an. "Wie konntest du dich nur bewegen!!!"

 

Dann mussten wir Necro leider einfangen und in die Transportbox setzen damit wir Nava ihre Medizin geben konnten. Anders geht es leider nicht da Necro immerwieder auf uns herum hüpft und wir dabei aber Ruhe brauchen.

Meine Mutter hat Nava mit einem warmen Handtuch eingefangen und sie fest gehalten und zwar so das nur der Kopf heraus lugte. Auch ihre Pfötchen musste sie fest halten da sie sonst immer die Spritze weg schob.

Ich versuchte also Nava die Spritze ins Mäulchen zu stecken doch sie schlug immer mit dem Kopf hin und her und fiepte doch dann hatte ich es geschafft und die Medizin war drin.

Nachher war sie ganz ruhig und wir konnten mit ihr schmusen, auch Necro haben wir wieder aus der Transportbox rausgeholt damit sie sich austoben kann! (Natürlich auf mir^^)

 

Nach etwa 1 1/2 Stunden Auslauf haben wir beide wieder eingefangen und in den Käfig zurück gesetzt. Sie liefen gleich Rchtung Röhre, nisteten sich ein und schliefen.

 

Den ganzen Abend hat man nichts von den beiden mehr gehört, bis ich ins Bett gehen wollte und beide am Gitter hingen und ein letztes mal gestreichelt werden wollten.

Nach einer halben Stunde ging ich aber dann wirklich ins Bett :D 

 

21.3.07 10:09
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de